Fortbildungen für Lehrer/innen

Die Lehrerfortbildungen des Kunstmuseum Pablo Picasso Münster finden in Kooperation mit der Bezirksregierung Münster statt. Durchgeführt werden sie von Britta Lauro, der Museumspädagogin des Picasso-Museums, und der Grundschullehrerin Jutta Götze. Sie geben einen Einblick in die museumspädagogische Arbeit des Hauses und bereiten auf einen Museumsbesuch mit Schulklassen vor. Die Teilnehmer nehmen an einer einstündigen Führung durch die aktuelle Ausstellung teil, absolvieren das entsprechende Praxisprogramm für Schüler und erhalten im Anschluss ein Skript mit zahlreichen Ideen für ihren eigenen Kunstunterricht.

FÜR LEHRKÄRFTE DER PRIMARSTUFE 2018


"Picasso – Von den Schrecken des Krieges bis zur Friedenstaube"
Di. 15.5.
Di.  5.6.
Fr. 29.6.
Fr. 6.7.

FÜR LEHRKRÄFTE DER SEKUNDARSTUFE I:


"Picasso – Von den Schrecken des Krieges bis zur Friedenstaube"
Fr. 15.6.

FÜR LEHRKRÄFTE DER SEKUNDARSTUFE II / Abitur Picasso:

"Picasso – Von den Schrecken des Krieges bis zur Friedenstaube"
Die künstlerischen Sichtweisen und Haltungen zwischen Distanz und Nähe im grafischen und malerischen Werk 1930 bis 1950 von Pablo Ruiz y Picasso bleibt auch 2018/2019 Teil des NRW-Zentralabiturs im Fach Kunst.
Wir nähern uns an das Abiturthema an. Ein einleitender Vortrag des Ausstellungskurators Alexander Gaude gibt Einblick in das grafische Werk Picassos. Bei einem Rundgang mit der Kunstvermittlerin Britta Lauro werden die Originale Picassos vorgestellt und in Verbindung mit den Abiturvorbereitungen gebracht. Abschließend gibt es einen Praxisteil mit Vorschlägen für eine praktische Umsetzung im Unterricht. Begrenzte Teilnehmerzahl/Anmeldung bitte unter T. 0251/41 447-10/ Kosten: 25 € (inkl. Eintritt)

Do 17.5.


Dauer der Fortbildungen: jeweils von 15-18 Uhr Preis: 25 € (Eintritt, Führung und didaktisches Material inkl.) Geben Sie bitte bei Ihrer Anmeldung an, welches Programm Sie buchen möchten. Anmeldungen unter Tel. 0251/41447-10